Spende für Klinikum Kaufbeuren

Linara überreicht Spende an Freundeskreis

Die Linara GmbH hat dem Freundeskreis Klinikum Kaufbeuren-Ostallgäu e.V. einen Scheck überreicht, der dem Klinikum Kaufbeuren zu Gute kommen wird. Für jeden zusätzlichen Fan, den Linara im Laufe des Jahres auf Facebook oder Instagram dazugewinnen konnte, hat die Firma 1 EURO gespendet. So kamen nun 1.210 EUR zusammen. Dieses Geld wird der Freundeskreis für eines der nächsten Projekte einsetzen, um das Klinikum auf diese Weise zu unterstützen. „Möglicherweise für die Sanierung der Räumlichkeiten in der Onkologie“, so Gerhard Bucher, Vorstandsmitglied und Gründer des gemeinnützigen Vereins. Lange gab es keine solche Unterstützung für das Klinikum Kaufbeuren-Ostallgäu, deshalb gründete Gerhard Bucher im Jahr 2005 den Freundeskreis Klinikum Kaufbeuren-Ostallgäu e.V. Im Klinikum gibt es immer wieder notwendige Anschaffung, welche im Haushalt aber nicht abgebildet sind. Und genau da setzt der Freundeskreis an und hat in den vergangenen Jahren schon einige wichtige Projekte verwirklicht, wie zum Beispiel die Beistellbetten auf der Geburtenstation, ein Bettfahrrad für die Intensivstation, sowie das Glashaus für Raucher im Eingangsbereich des Klinikums. Vermeintlich kleine Projekte, die aber den Arbeitsalltag der Beschäftigten im Klinikum, als auch den Aufenthalt der Patienten wesentlich bereichern. Der Freundeskreis steht in direkten Austausch mit der Leitung des Klinikums und den Ärzten. Aber auch Patienten wenden sich mit Ihren Anliegen an die Vorstandschaft des wohltätigen Vereins, wie Gerhard Bucher und Richard Ficker, ebenso im Vorstand tätig, während ihres persönlichen Besuchs bei der Linara GmbH in Kaufbeuren berichten. Die Umsetzung der Projekte erfolgt meist in Kooperation mit der Stadt, dem Klinikum und Sponsoren. Der Verein ist immer dankbar für Unterstützer und neue Mitglieder. Auch die Linara GmbH, die regelmäßig wohltätige Organisationen unterstützt, hilft hier gern und ist von dem Engagement des Vereins begeistert. „Als wir die Spendenaktion Anfang 2020 gestartet haben, war nicht gleich klar, wem der Betrag am Ende des Jahres zu Gute kommen soll. Dann kam Corona und schnell war entschieden, den Erlös dem Personal des Klinikums Kaufbeuren zu Gute kommen zu lassen, die außergewöhnliches in dieser schwierigen Zeit leisten“, so Marc Pohl, Leiter Vertrieb und Marketing bei Linara. 


   
Jetzt Fan werden!
08341 9366-0

Unsere Premium-Marken: