Unsere Experten beraten Sie gerne Sie wünschen eine Fachberatung? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin.

Unsere Experten beraten Sie gerne Sie wünschen eine Fachberatung? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin.
Unsere Experten beraten Sie gerne Sie wünschen eine Fachberatung? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin.
Ihr Produktwunsch:
Ihr Terminwunsch:
Wir freuen uns über Ihren Besuch zu einem Beratungstermin in unserer Ausstellung

Linara GmbH, Innovapark 21, 87600 Kaufbeuren.

Ihre Daten:
*Pflichtfelder
Protrait von Claudia Listl

Claudia Listl Ihre Ansprechpartnerin 08341 9366-0 info@linara.gmbh

08341 9366-0
Unsere Experten beraten Sie gerne
Claudia Listl
Ihre Ansprechpartnerin
Terminvereinbarung

Sie wünschen eine Beratung? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin! Gerne auch außerhalb unserer Öffnungszeiten, wie es für Sie am besten passt. Unsere Fachberater nehmen sich gerne die Zeit für Sie. 

TERMIN VEREINBAREN Jetzt Fan werden Jetzt abonnieren Jetzt Folgen Jetzt Bewerben Jetzt Bewerben

Unsere Experten beraten Sie gerne Sie wünschen eine Fachberatung? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin.

Unsere Experten beraten Sie gerne Sie wünschen eine Fachberatung? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin.
Unsere Experten beraten Sie gerne Sie wünschen eine Fachberatung? Dann vereinbaren Sie direkt einen Termin.
Ihr Produktwunsch:
Ihr Terminwunsch:
Wir freuen uns über Ihren Besuch zu einem Beratungstermin in unserer Ausstellung

Linara GmbH, Innovapark 21, 87600 Kaufbeuren.

Ihre Daten:
*Pflichtfelder
Protrait von Claudia Listl

Claudia Listl Ihre Ansprechpartnerin 08341 9366-0 info@linara.gmbh

Knackgeräusche Kein Grund zur Verunsicherung

Insbesondere an heißen Sommertagen mit hohen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht werden wir als Fachbetrieb für Wintergärten und Terrassendächer mit dem Thema „Knackgeräusche“ konfrontiert. Endkunden werden dadurch verunsichert, da sie eine nicht fachgerechte Ausführung ihres Wohntraums vermuten.

Der Bundesverband Wintergarten äußert sich zu der Thematik wie folgt: "Leider haben wir trotz intensiver Recherchen und Experimente einiger unserer Fachbetriebe bisher keine dauerhaft zuverlässige Lösung gefunden und müssen - so unbefriedigend das ist - an dieser Stelle auf den Stand der Technik verweisen, diese Knackgeräusche vergleichbar mit dem Knacken von Holzdachstühlen als eine hinzunehmende Unregelmäßigkeit einordnen."

Im Folgenden sind die wesentlichen Ursachen für dieses Phänomen zusammengestellt.


Knackgeräusche bei Stegplatten im Dach

Insbesondere bei großen Stegplatten aus Acryl oder Makrolon im Dach treten mitunter Knackgeräusche bei schneller Aufheizung oder Abkühlung (Morgen- und Abendstunden) auf. Diese resultieren aus der im Vergleich zu den anderen Konstruktionsmaterialien starken thermischen Ausdehnung dieser Kunststoffe. Diese Geräusche treten nur selten und bei starken Temperaturänderungen auf, sind beim gegenwärtigen Stand der Technik nicht vermeidbar und können als Mangel nicht anerkannt werden (s. auch Hinweise der Hersteller von Acryl- und Makrolon-Platten).

Diese Geräusche können auch bei großflächigen Glaseindeckungen entstehen, wenn die Dichtungen nicht gleiten und damit die Ausdehnung nicht kontinuierlich verläuft, sondern die durch die Wärmeausdehnung entstandenen Spannungen sich ruckartig ausgleichen.


Knackgeräusche aus der Konstruktion

Bei größeren Abmessungen müssen Aluminiumprofile zum Erreichen der erforderlichen Standfestigkeit mit Stahl im Hohlraum verstärkt werden. Stahl hat nur etwa 1/3 des Wärmeausdehnungskoeffizienten von Aluminium. Bei starken Wärmeausdehnungsprozessen (z.B. Aufheizphase in den Morgenstunden durch Sonneneinstrahlung) treten Knackgeräusche durch das mit Reibung verbundene Verschieben dieser Stahleinlagen gegenüber den Aluminiumprofilen (Sparren, Dachrandträger, Traufenträger) auf. Resonanzerscheinungen am Bauanschluss (z.B. bei Holzbauten) können die Wirkung dieser Geräusche verstärken.

Die Ursache für diese Knack-Geräusche (Wärmeausdehnung) kann nicht abgestellt werden. Eine Vermeidung wäre nur durch Verzicht auf Stahlverstärkung möglich (tragfähigere, also größere Aluminiumsparren, geringere Stützweiten z.B. durch Verringerung der Pfostenabstände), was allerdings aus gestalterischen und statischen Gründen Grenzen hat. Diese Geräusche sind also technisch nicht vermeidbar. Sie können deshalb auch nicht als Mangel anerkannt werden.

Wintergarten Außenansicht

Wintergarten

Glashaus mit geschlossenen Senkrechtelementen

Terrassenüberdachung

Kontakt
Linara GmbH
Innovapark 21
87600 Kaufbeuren
© 2020 Linara GmbH
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9 - 17 Uhr.
Samstag 10 - 14 Uhr.
Sonntag 13 - 17 Uhr.

Für eine Beratung bitte Termin vereinbaren - Termine auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich.


Service
Anfahrt