Wir bauen für Sie

Nachhaltige Firmenzentrale mit solarer Architektur

Neubau mit Nachhaltigkeitsanspruch

Linara geht CO2-neutral in die Zukunft

Die neue Linara-Firmenzentrale, geplant direkt an der B12 (Bavariaring, neben Opti-MegaStore), beinhaltet einen transparenten Ausstellungsbereich, ein modernes Bürogebäude und ein logistisch ausgereiftes Lager. Der gesamte Komplex soll ein architektonisches Highlight werden. Dafür sind neben der besonderen Architektur mit einer neuartigen Photovoltaik-Faltfassade auch zahlreiche Verglasungen - bestehend aus festen und beweglichen Elementen - vorgesehen. Hiermit soll ein Wiedererkennungswert mit dem Mutterunternehmen Solarlux und deren Produkte geschaffen werden. Darüber hinaus erfüllt der Neubau höchste Ansprüche in Bezug auf Nachhaltigkeit. Über die Photovoltaik-Fassade wird Solarenergie gewonnen und die flexiblen Glas-Elemente ermöglichen die passive Solarenergienutzung sowie natürliche Belüftung von Ausstellung und Büro. In Kombination mit Geothermie, wodurch der Gebäudekomplex beheizt wird, erreicht der Neubau  CO2 Neutralität. Abgerundet wird der Nachhaltigkeitsanspruch durch begrünte Dächer und das Anlegen einer Versickerung für den natürlichen Wasserkreislauf. Die Fertigstellung und der Umzug in das neue Firmengebäude ist für das dritte Quartal in 2023 geplant. 

Die Highlights vom Neubau im Überblick

Architektur trifft Nachhaltigkeit

Top Standort in Kaufbeuren

Moderner Arbeitsort mit perfekter Anbindung im Allgäu

Photovoltaik-Faltfassade

Energieerzeugende Architektur aufgrund neuartiger Fassade

Geothermie-Erschließung

Natürliches Heizen über die Energie der Erdwärme

Autarke Klimatisierung

Natürliches Kühlen dank flexibler Glaselemente

CO2 Neutralität

In Kombination ein nachhaltiges, zukunftsweisendes Gesamtkonzept

Leif Würtz

Prokurist bei Linara

„Mit dieser anspruchsvollen Planung erfüllt unser Neubau nicht nur eine besondere Architektur, sondern insbesondere den zeitgemäßen Anspruch an CO2 Neutralität.“

Leif Würtz

Unsere Projektpartner

logo_solarlux_4c

Solarlux GmbH

Planung Gesamtkonzept

Das Familienunternehmen Solarlux ist das Mutterhaus von Linara. Mit über 900 Mitarbeitern werden Wintergärten, Terrassendächer, Glas-Faltwände und ganze Fassadenlösungen auf Premium-Niveau hergestellt. Alles "Made in Germany" und das seit über 35 Jahren. Zahlreiche Auszeichnungen belegen den hohen Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit.

Dobler GmbH & Co. KG

Leitendes Bauunternehmen

Die Firmengruppe Dobler ist ein Familienunternehmen mit einer rund 150-jährigen Geschichte. Den Erfolg verdankt Dobler nicht zuletzt dem guten Ruf, den das Unternehmen aufgrund von Qualitätsarbeit, Termintreue und kostenbewusstem Handeln bei Geschäftspartnern genießt und der maßgeblich auf dem engagierten Einsatz der Mitarbeiter beruht.

Ingenieurbüro Markus Mayr

Technische Gebäudeausrüstung

Das Ingenieurbüro Markus Mayr wurde vor 16 Jahren in Peißenberg gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen mit aktuell 14 festangestellten Mitarbeitern. Das Ingenieurbüro zählt zu den Experten für Industrie, Kommunen sowie Gewerbebau, wenn es um Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro und Energieberatung geht.

HLO Elektroplanung GmbH

Elektroplanung

Die HLO Elektroplanung GmbH aus Kaufbeuren besteht seit rund 30 Jahren. Derzeit sind 9 Mitarbeiter tätig. Planungsleistungen im Bereich Starkstrom, Schwachstrom, Alarmierungsanlagen, Energieversorgung werden für Öffentliche Bauten, Industrie- und Gewerbekunden, sowie Generalunternehmen und Einzelkunden erbracht.

Klinger Ingenieur GmbH

Außenanlagenplanung

Die Klinger Ingenieur GmbH ist ein allgäuer Traditionsunternehmen. Gegründet 1977 wird es mittlerweile in zweiter Generation mit dem Ziel geführt, seinen Auftraggebern bei der Realisierung von Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerken die größtmögliche Planungs- und Ablaufsicherheit – und somit die größtmögliche Kostensicherheit zu bieten.

Alle Entwicklungen im Blick

Wie fing alles an? Was waren die Zwischenschritte? Was passiert aktuell?

Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick in Worten und Bildern. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal in 2023 geplant. 

Oktober 2022

Es geht in die Tiefe

Es geht jetzt stetig voran. Aktuell erfolgen auch Arbeiten in die Tiefe. Alles Vorbereitungen für den späteren Rohbau. Dieser soll voraussichtlich bis Ende Januar 2023 fertiggestellt sein. 

1

2

September 2022

Erdmassen bewegen sich

Es kommt langsam richtig Bewegung auf das Grundstück. Viel Erde wird bewegt und damit der Grundstein für den Aufbau unseres neuen Firmengebäudes gelegt. 

1

2

3

30. August 2022

Spatenstich

Vertreter der Stadt Kaufbeuren und der Firmen Dobler, Solarlux und Linara Kaufbeuren treffen sich zum Spatenstich. In offener und sympathischer Runde wurde über den Neubau und weitere Bauvorhaben in Kaufbeuren gesprochen. Alle freuen sich auf dieses Neubauprojekt. Ein klares Bekenntnis zum Konzept dahinter und dem Standort Kaufbeuren. 

Spatenstich

Spatenstich

Anfang August 2022

Erste Vorbereitungen werden getroffen

Die ersten Bagger rollen am Bavariaring in Kaufbeuren und tragen die oberste Erdschicht auf dem neuen Linara-Firmengelände ab. Außerdem wird das gesamte Grundstück abgesperrt. Nach einer langen Phase der Planung geht es in die Vorbereitung zum Baubeginn. 

Neubau

Neubau

Bis Juli 2022

Planung und Genehmigungsverfahren

Ein Neubau bedarf vieler Vorbereitungen. Vom Kauf des Grundstücks bis hin zur Detailplanung sind einige Monate vergangen. Danach folgte die Zeit der Genehmigungen und Ausschreibungen nach Partnern für die Umsetzung. 

Neubau

Neubau

Sie haben Fragen zum Neubau?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Ihre Daten
*Pflichtfelder
08341 9366-0

Unsere Premium-Marken: