Ihr Spezialist für Wintergärten in Biberach

Biberach an der Riß

Wohndomizil inmitten einer grünen Lunge aus Feldern, Wäldern und Wiesen

Die Große Kreisstadt Biberach hat sich seit ihrer ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1083 kontinuierlich zu einem wichtigen modernen Verwaltungszentrum für eine ganze Region entwickelt. Heute sind die zentralen Behörden in Biberach für über 200.000 Menschen im gleichnamigen Landkreis zuständig. Angefangen hat die erfolgreiche Stadtgeschichte mit dem Kauf der Ortschaft um 1170 durch Kaiser Barbarossa, der Biberach nur 20 Jahre später zur Stadt erhob. Ende des 15. Jahrhunderts begann nach der kompletten Befestigung von Biberach mit 25 Türmen und Toren in der Stadtmauer sowie der Verleihung des bis heute gültigen Wappens eine Blütezeit, die bis zum Beginn der Moderne vom Dreißigjährigen Krieg, der Pest und staatspolitischen Ränkespielen immer wieder für kurze und lange Zeiträume unterbrochen wurde. Die Industrialisierung gab Biberach ab 1830 mit der Niederlassung von fünf Betrieben und dem Bau eines Gaswerks sowie einer Eisenbahnlinie, die nach Ravensburg und Ulm führt, ein neues Gesicht. Bei einem Spaziergang durch den Kernort von Biberach, der einer der fünf Gemeindeteile der Großen Kreisstadt ist, gibt es aus fast allen Epochen stumme Zeugen aus verschiedenen Baumaterialien wie Ziegelsteinen, Holzbalken im Fachwerk oder kühlem Beton zu entdecken. Insbesondere die historischen Gebäude am Marktplatz, das alte und das neue Rathaus sowie der Weiße Turm lassen das Leben vergangener Tage mit ihren bestens erhaltenen Fassaden lebendig werden.

Knapp 100 Jahre nach der ersten staatlichen Eingemeindung in 1864 von Birkendorf in das Stadtgebiet von Biberach hat der heute rund 1000 Jahre alte Ort 1962 den Status einer Großen Kreisstadt erhalten. Weitere Eingemeindungen haben die Fläche der Stadt auf aktuell rund 72 Quadratkilometer anwachsen lassen. Bei einem Blick auf die Landkarte erinnert der beliebte Wohnort an der Riß, nach der die zweitjüngste Kaltzeit des Pleistozäns der Alpen als Riß-Kaltzeit benannt ist, an einen Schmetterling. Während der Großteil der Gebäude auf dem rechten Flügel mit dem Kernort sowie Mettenberg, Ringschnait und Rißegg liegt, befindet sich das Stadtviertel Stafflangen auf dem linken Flügel. Die Gemeindeteile sind nur durch die Bundesstraße 312, die zu beiden Seiten von kaum 100 Meter breiten Grünflächen umgeben ist, verbunden. Dennoch begeistert Biberach seine Bewohner mit einer homogenen Infrastruktur, deren Angebote von allen Wohnquartieren aus mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitten rasch erreichbar sind. Große und kleine Biberacher lieben die Vielfalt an Wohnlagen, die trubelig oder ruhig und auf jeden Fall zukunftsfähig sind. Je nach Gemeindeteil überwiegen bei der Bebauung Bauernkaten, Landhäuser, Fachwerkhäuser, innovative Neubauten mit Wintergärten oder hochmoderne Mehrfamilienhäuser mit Aufzügen.

Ideenbuch - unsere besten

Ideales Urlaubswetter im Winter und im Sommer

Biberach in der Klimazone Mittelbreiten

Die das Wetter in Biberach bestimmende gemäßigte Klimazone wird sowohl von ozeanischen als auch von kontinentalen Luftströmen beeinflusst. Insbesondere von Zwischenhochs unterbrochene Tiefdruckgebiete sind der Grund für eine dauerhaft unbeständige Wetterlage in der gesamten Region. Die Biberacher genießen jede freie Minute an den Wochenenden und abends bei hohen Temperaturen an der frischen Luft, weil sie das unvorhersehbare Wettergeschehen sehr gut kennen. Hauseigentümer in allen Biberacher Wohnquartieren öffnen frühmorgens an warmen Sommertagen die Türen ihrer Wintergärten, sodass sie ihre gläserne Wohnraumerweiterung in eine einfache Überdachung verwandeln. Aus einem vor Regen, Wind und Schnee schützenden Wintergarten wird mit wenigen Griffen eine überdachte Terrasse mit Urlaubsflair. Nach dem Ausfahren der in die Überdachung integrierten Markise als Sonnenschutz für die Beschattung der Terrassenfläche wird der Wintergarten bei geöffneten Glastüren im Verlaufe des Sommertages bei steigenden Temperaturen zum Lieblingsplatz der Familie. Der Komfort der eigenen vier Wände kombiniert mit einem multifunktionellen mit Sonnenschutz ausgestatteten Wintergarten macht jedes private Wohnhaus in Biberach zu einem Wohntraum. Biberacher verleben ihre Ferientage gerne daheim in ihrem gemütlichen mit Loungemöbeln eingerichteten Wintergarten aus Aluminium, Glas und Holz mit Blick in den Garten voller Obststräucher.

Während es im Juli in allen Biberacher Gemeindeteilen sehr warm wird, sinken die Temperaturen im Januar nachts regelmäßig unter Null Grad Celsius. Statt Regen fällt Schnee und verzaubert Felder und Wälder in eine traumhafte Winterlandschaft. Je nach Art des Schnees von lockerem Pulverschnee bis nassem Altschnee kann die Schneelast für alle Dächer vom Wohnhaus bis zum Wintergarten kritisch werden. Alle urbanen und ländlichen Gemeindeteile von Biberach gehören in die nach der europäischen Norm DIN EN 1991-1-3/NA festgelegte Schneelastzone 1. Hauseigentümer, die sich für einen Linara Wintergarten entschieden haben, sind auch bei stärkerem Schneefall rundum sicher in ihrer gläsernen Wohnraumerweiterung. Die Linara Experten in Kaufbeuren kennen die genauen Bestimmungen über die Schneelast, die Statik und die korrekte Montage von Wintergärten aus Aluminium, Holz und Glas. Vor dem Bau und der dauerhaften Montage berechnen die Linara Profis die exakten Daten für jede freistehende Überdachung ohne Seitenelemente und jeden Wintergarten inklusive Sonnenschutz, sodass die Bauteile aus Glas, Holz und Aluminium mehr als eine Generation zuverlässig Schutz vor Wind und Wetter bieten. Die schwäbischen Biberacher achten immer auf Qualität und Langlebigkeit, sodass jeder Linara Wintergarten mit dem passenden Sonnenschutz ab dem ersten Tag der Montage den Wert einer Wohnimmobilie erhöht.

Wohntrends der Zukunft im historisch gewachsenen Biberach

Für jeden Baustil in Biberach bauen die Linara Experten optisch ansprechende Wintergärten aus pflegeleichtem Aluminium, aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz und aus bruchsicherem Glas. Daher findet jeder Hauseigentümer von Mettenberg im Osten über Bergerhausen im Zentrum bis Eggelsbach im Westen der Gemeinde ein Linara Modell mit elektrisch ausfahrbarem Sonnenschutz, das seine Wohnimmobilie von der ersten Sekunde der Montage an stilvoll ergänzt. Bauernkaten, Villen, Bungalows, Erdgeschosswohnungen und hochmoderne Bauhausgebäude sind in Biberach mit Wintergärten aus Aluminium, Glas und Holz Teil einer umweltgerechten Baukultur. Schließlich werden die Biberacher auch in Zukunft ihre schwäbischen Schmankerl wie frische Bachforellen aus der Riß auf ihrem traditionellen Grill unter der Überdachung des Linara Wintergartens zubereiten. In Biberach gehören Wohntrends der Zukunft wie die Montage eines Wintergartens oder ein Pool mit Überdachung und liebenswerte Traditionen wie das Biberacher Volksfest untrennbar zum angenehmen Leben dazu.

Biberach

Wintergarten unter Dach und Balkon
Wintergarten am Balkon angesetzt
Wintergarten mit Aufdachmarkise
Essbereich zum Verweilen
Heller & offener Wohnbereich
Glas-Faltwand mit 3 Flügeln
Glas-Faltwand für maximal Öffnung
Wohnraumerweiterung unterm Dach
Glas-Faltwand in der Front
Intelligente Wohnraumerweiterung
Erweiterung passend zum Baustil
Terrassenbereich zum Verweilen
Aufwertung der Immobilie
Erweiterter Wohnraum
Offener Wohnbereich
Helle Wohnraumerweiterung
Der Blick ins Grüne
Wohnraum nahe der Natur
Wohnraumerweiterung ums Eck

Wintergarten Ort: Peiting

Helle Wohnraumerweiterung unterm Balkon und Dach in Peiting
Die Herausforderung bei dem Projekt lag darin, den Wohnraum unter dem Bestand (Balkon & Dach) zu erweitern. Der Anschluss an den Bestand ist immer eine Herausforderung bzgl. Dichtigkeit sowie Dämmung und sollte entsprechend nur von einem Fachbetrieb umgesetzt werden. 



 Bauherr:Privat 
 Konstruktion:Wintergartenkonstruktion ums Eck mit Glas-Faltwand, Kippfenster und Aufdachmarkise 
 System:SDL Akzent plus (Wintergarten), Glas-Faltwand (3- und 4-teilig), Kippfenster (mit Motor), Festverglasung, SLM 100 (Aufdachmarkise) 
 Hersteller:Solarlux (Wintergarten, Glas-Faltwand, Kippfenster, Festverglasung), Warema (Aufdachmarkise) 
 Ausführung:Aluminium (DB 703 Eisenglimmer), Glas (VSG 10 mm, ESG 6 mm), Schneelast (225 kg/m), Maße Dachkonstruktion (5,6 m Breite x 2,5 m Tiefe / 2,2 m Durchgangshöhe / 2,8 m Höhe Wandanschluss)

Funktioneller Wintergarten von Linara als Wohnraumerweiterung in Peiting

Perfekt nach Maß fügt sich der großzügig arrangierte Wintergarten von Linara zwischen dem langen Walmdach, dem Balkon und der breiten Terrasse des freistehenden Einfamilienhauses ein. Das filigrane Modell der Marke Solarlux bietet maximale Transparenz für einen exklusiven Blick zu jeder Jahreszeit in den Garten des privaten Wohngebäudes.

Der Wunsch der Hauseigentümer in Peiting nach einem individuell gestalteten Wintergarten ist mithilfe des Fachwissens der Experten von Linara in Erfüllung gegangen. Der lichtdurchflutete Wintergarten verläuft zu zwei Seiten entlang der zweigeschossigen Wohnimmobilie, sodass ausreichend Platz für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung mit Ausblick ins Grüne vorhanden ist.

Die robuste Wintergartenkonstruktion von Linara besteht aus hochwertigen Bauelementen, die alle leicht zu pflegen sind. Neben Festverglasungen sind ein Kippfenster und Glas-Faltwände zwischen den Verstrebungen aus Aluminium montiert. Alle Übergänge zwischen den einzelnen Bauteilen sind perfekt abgedichtet. Auch die Dämmung des Anbaus mit der Durchgangshöhe von 2,20 Metern überzeugt nach modernsten wissenschaftliche Erkenntnissen, sodass sich die Hauseigentümer bei jedem Wetter rundum wohlfühlen auf ihrem Lieblingsplatz. Nach Sonnenaufgang beschattet die Aufdachmarkise von Warema den vorderen Teil des Wintergartens. Die seitliche Wohnraumerweiterung liegt optimal vor grellen Sonnenstrahlen geschützt unter dem Walmdach des Wohnhauses in Peiting. Die 3-teilige und die 4-teilige Glas-Faltwand sowie das mit Motor fernsteuerbare Kippfenster und die Festverglasungen sind aus Glas der Güte VSG zehn Millimeter und ESG sechs Millimeter gefertigt. Alle Bestandteile des Wintergartensystems SDL Akzent plus von den Verstrebungen aus Aluminium in der Farbe DB 703 Eisenglimmer bis zur hellen Markise passen optisch perfekt zu den roten Dachziegeln, den weißen und schwarzen Außenwänden sowie zu den Rahmen der Türen und Fenster. Die Dachkonstruktion des Wintergartens trägt mit den Maßen 5,60 Meter Breite und 2,50 Meter Tiefe eine Schneelast von bis zu 225 Kilogramm pro Quadratmeter. Auf Wunsch kümmern sich die Linara Experten aus Kaufbeuren um die Wartung aller Elemente des Anbaus in Peiting wie Glas-Faltwand, Aufglasmarkise und Wandanschluss in 2,80 Metern Höhe.

Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Bauprojekt aus Aluminium und Glas, wenn Sie auf der Suche nach einem optimal zum Baustil Ihres Wohnhauses passenden Wintergarten der Marke Solarlux mit passender Markise der Marke Warema sind.

Platzhalter Silhouette

Zitat Familie Schuster:

„Traumhafter Wintergarten mit höchsten Qualitätsansprüchen. Von der Projektierung bis zur Ausführung eine rundum professionelle und problemlose Zusammenarbeit. Wir haben uns rundum wohl gefühlt mit Linara und allen Mitarbeitern. Besonders beeindruckend war die Virtual Reality Darstellung unseres Projekts zur Ideenfindung. Qualität hat seinen Preis - und ist es bei Linara wert!"

Das sagen unsere Kunden
08341 9366-0

Unsere Premium-Marken: